Campen in Dalmatien

Dalmatien & Campingplatz in Dalmatien

Campingplatz in Dalmatia - Camping Stobreč Split

Camping in Dalmatien bietet ein unvergessliches Erlebnis. Eine unberührte Natur, reiches kulturelles historisches Erbe und eine autochthonische dalmatinische Küche werden alle Besucher unseres Campingplatzes begeistern.

Warum Camping in Dalmatien auswählen? Besuchen Sie das Campingplatz Stobreč Split und lassen Sie sich von der Schönheit Dalmatiens überzeugen.

Eingebunden in die gleichnamige römische Kaiserprovinz, entstand Dalmatien im Laufe der Jahrhunderte durch die Symbiose des Mittelmeerraums kulturellen – zivilisatorischen Milieus und seiner unmittelbaren Umgebung. Dank seiner Wahrzeichen, wie des Steins, Oliven und Wein, ist diese südliche kroatische Region (unterteilt in Nord-, Mittel- und Süddalmatien) heutzutage eine unvermeidliche touristische Destination an der östlichen Adriaküste. Die Region Mitteldalmatien liegt in der administrativen Grenze der Gespanschaft Split-Dalmatien, der größten territorialen Einheit der Republik Kroatien (14.106,40 km2).

Im Westen grenzt die Region mit der Gespanschaft Šibenik-Knin und im Osten mit der Gespanschaft Dubrovnik-Neretva. Die nördliche Grenze richtet sich nach Bosnien und Herzegowina, während die südliche Grenze die kroatischen Hoheitsgewässer sind. Der Hauptsitz der Region ist die Stadt Split (die zweitgrößte Stadt Kroatien, mit 178.192 Einwohnern) mit einer Vielzahl an Programmen, insbesondere historischen Charakters. In diesem Zusammenhang sollte man eines der wichtigsten Denkmale der antiken Welt hervorheben- den Palast des Kaisers Diokletian, der am Ende des III. bzw. am Anfang des IV. Jahrhundert n. Chr. entstand.

Die geographischen Unterkategorien der Regionen sind das Hinterland, Küsten und Inseln mit einer Festland- und Inselfläche von 4.523,64 km2 (8% der Fläche der Republik Kroatien) und einer Meeresoberfläche von 9.576,40 km2 (30,8% der Meeresoberfläche der Republik Kroatien). Das Litoral von Mitteldalmatien ist felsig und geteilt, und das Relief ist von Bergen mit Karsterscheinungen umgeben. Mitteldalmatien gehört zur Adriazone des mediterranen Klimas, dessen Eigenschaften trockene und heiße Sommer und milde und feuchte Winter sind. Die durchschnittliche Temperatur des kältesten Monats liegt zwischen -3°C i und 18°C, während die mittlere Temperatur des wärmsten Monats größer als 22°C ist. Als eine Kuriosität gibt es die Stadt Hvar, auf der gleichnamigen Insel, mit der höchsten durchschnittlichen Zahl an sonnigen Tagen in Kroatien. Die jährliche durchschnittliche Zahl an Sonnenstunden der Stadt, liegt in der Tat bei 2726 Stunden, und die Maximale ist im Jahre 2003 erreicht worden, mit 3053 Stunden.

Eine zerklüftete Küste, unberührte Naturlandschaften und malerische Dörfer in den ländlichen Oasen und eine authentische dalmatinische Küche tragen zur spezifischen Mittelmeerraum- Atmosphäre, die einen unschätzbaren Reichtum an historischen Erbe von der Vorgeschichte bis in die Gegenwart hat, bei. Dabei werden besonders UNESCO Denkmäler, wie das Zentrum der Stadt Trogir, die Überreste einer alt-Griechischen Unterteilung des altstädtlichen Feldes auf der Insel Hvar und der bereits erwähnte Diokletianspalast in Split, hervorgehoben.