Stadt Split

Split - Spalato

Split ist das Verwaltungs-, Kultur- und Sportzentrum von Dalmatien, von der Antike bis in die Gegenwart, ein unvermeidliches Reiseziel an der Kreuzung zwischen Mittel- und Südeuropa. Entstanden in den Mauern des Diokletianspalast, das am besten erhaltene Beispiel der spätantiken Paläste in der römischen Welt (unter dem Schutz der UNESCO seit 1979), besteht die Stadt durch verschiedene historische Epochen und ist ein Erbe entstanden in der spezifischen Mittelmeerraum Umgebung.

Durch zahlreiche Veranstaltungen, wie den Dramen und Musik Split-Sommer und den diokletianischen Sommerabenden, begleitet von Konzertspektakeln weltbekannter Musiker, überträgt sich das Stadtleben in seine Straßen und Gassen und wiederspiegelt den Geist der kontinuierlichen Veranstaltungen und Programme, die das Tages- und Nachtleben der östlichen Adria-Metropole bereichert.

Sport ist ein besonderes Merkmal von Split. Die siegesreichen Sportclubs in Split, wie K.K. Split (von FIBA als bester Club des 20. Jahrhunderts deklariert), der Fußballverein Hajduk (mehrfacher Champion des ehemaligen Jugoslawiens und der nationalen Meisterschaften und ein häufiger Teilnehmer der UEFA- Clubwettbewerbe), Wasserball-Clubs Adria, Mornar und POŠK (Champions League-Sieger und Europapokal der Pokalsieger), sowie Sportler, wie Goran Ivanišević (Wimbledon-Gewinner 2001) und die Athletikerin Blanka Vlašić, machen diese Stadt zum kroatischen Sportzentrum.